Nutzer Login
E-Mail-Newsletter

Erfahren Sie als Erster sobald es Neuigkeiten, Updates und Sicherheitshinweise zu Windows 7 gibt. Der kostenlose Newsletter Windows Secrets verrät Ihnen, was wichtig für Sie ist. Sie erhalten zusätzlich gratis Tipps & Tricks zum effizienten Umgang mit Windows 7.

Neu: Die Zuverlässigkeitsüberwachung

Die Zuverlässigkeitsüberwachung unter Windows 7Mit Windows Vista hat Microsoft die Zuverlässigkeits- und Leistungsüberwachung eingeführt. In Windows 7 wurde die Zuverlässigkeitsüberwachung von der Leistungsüberwachung getrennt und an einen neuen Speicherort im Wartungscenter verschoben. Um die Zuverlässigkeitsüberwachung zu öffnen, klicken Sie auf "Start", dann auf "Systemsteuerung" und öffnen das "Wartungscenter". Sie finden den Link "Zuverlässigkeitsverlauf anzeigen" unter "Nach Lösungen für Problemberichte suchen". Schneller geht's, wenn Sie einfach "Zuverlässigkeitsüberwachung" in die "Programme/Dateien durchsuchen"-Zeile eingeben und "Enter" drücken.

Die Zuverlässigkeitsüberwachung zeigt Ihnen wichtige Ereignisse an und ermöglicht folgende Aktionen:

  • Klicken Sie auf ein Ereignis im Diagramm, um die zugehörigen Details anzuzeigen.
  • Mit einem Klick auf "Tage" oder "Wochen" können Sie die Entwicklung des Stabilitätsindexes innerhalb eines bestimmten Zeitraums anzeigen und vergleichen.
  • In der unteren Bildschirmhälfte erhalten Sie mit einem Klick auf "Einträge" in der Spalte "Aktion" weitere Informationen zum ausgewählten Eintrag.
  • Es gibt drei verschiedene Ereignisse:
    • Der rote Kreis zeigt schwere Windows- oder Systemfehler an. Klicken Sie den Eintrag an und versuchen Sie, anhand der Informationen den Fehler zu beheben.
    • Das gelbe Dreieck zeigt Warnhinweise an. Eine sofortige Aktion ist nicht erforderlich.
    • Das blaue Ausrufezeichen zeigt eine Information über ein Ereignis an.
  • Klicken Sie auf "Alle Problemberichte anzeigen", wenn Sie nur Fehler und Probleme sehen wollen, die auf Ihrem PC aufgetreten sind.
  • Nutzen Sie den Link "Nach einer Lösung suchen", um Fehler automatisch zu beheben. Diesen Link finden Sie im unteren Bereich unter Zuverlässigkeitsdetails.

Zurück zur Übersicht