Nutzer Login
E-Mail-Newsletter

Erfahren Sie als Erster sobald es Neuigkeiten, Updates und Sicherheitshinweise zu Windows 7 gibt. Der kostenlose Newsletter Windows Secrets verrät Ihnen, was wichtig für Sie ist. Sie erhalten zusätzlich gratis Tipps & Tricks zum effizienten Umgang mit Windows 7.

Aktivieren Sie maximale Leistung oder sparen Sie Strom

Energieeinstellungen

In Windows 7 wurde auch das Power-Management grundlegend überarbeitet. Die Profile zum Energiesparen können Sie jetzt viel genauer konfigurieren. Windows 7 verwendet standardmäßig das Profil "Ausbalanciert". Bei diesem Profil wird versucht, das Mittelmaß zwischen Leistung und Stromverbrauch zu finden. Dieses Profil ist ideal für Laptops. Doch für konventionelle PCs, die ständig an der Steckdose hängen, ist es nicht optimal. Daher sollten Sie die Einstellungen manuell anpassen:

  1. Klicken Sie bei Verwendung eines Laptops im Infobereich der Taskleiste auf das Akku-Symbol und wählen Sie anschließend einen der in der Akkumessanzeige angezeigten Energiesparpläne aus. Standardmäßig werden die Energiesparpläne Ausbalanciert und Energiesparmodus in der Akkumessanzeige angezeigt.
  2. Um die Einstellungen für die Energieverwaltung zu optimieren, klicken Sie bei Verwendung eines Laptops auf den Link Weitere Energieoptionen. Alternativ klicken Sie auf Start - Systemsteuerung - Hardware und Sound - Energieoptionen.
  3. Klicken Sie auf Weitere Energiesparpläne einblenden.
  4. Dort stehen Ihnen drei Energiesparprofile zur Verfügung. Wählen Sie beispielsweise das Profil Höchstleistung aus, dann holen Sie die maximale Leistung aus Ihrem System heraus, ohne dabei Kompromisse beim Stromverbrauch einzugehen.
  5. Über die Option Energieplaneinstellungen ändern können Sie Ihre persönlichen Einstellungen vornehmen und das Profil individuell anpassen.
  6. So können Sie beispielsweise festlegen, nach wie vielen Minuten der Monitor abgeschaltet oder nach wie vielen Minuten in den Energiesparmodus gewechselt werden soll. Diese Werte beziehen sich auf den Zeitraum, in dem keinerlei Computeraktivität stattfindet.
  7. Nach einem Klick auf die Option Erweiterte Energieeinstellungen ändern können Sie die Energiesparfunktion noch detaillierter konfigurieren. So können Sie beispielsweise angeben, nach wie vielen Minuten Ihre Festplatten ausgeschaltet werden sollen oder wie viel CPU-Leistung maximal zur Verfügung gestellt werden soll.

Zurück zur Übersicht