Nutzer Login
E-Mail-Newsletter

Erfahren Sie als Erster sobald es Neuigkeiten, Updates und Sicherheitshinweise zu Windows 7 gibt. Der kostenlose Newsletter Windows Secrets verrät Ihnen, was wichtig für Sie ist. Sie erhalten zusätzlich gratis Tipps & Tricks zum effizienten Umgang mit Windows 7.

So aktivieren Sie das fehlende Administratorkonto

Administratorkonto

Nach der Installation von Windows 7 werden Sie feststellen, dass das Administratorkonto nicht mehr vorhanden ist. Haben Sie Windows 7 selbst installiert, so erscheint dies umso erstaunlicher, denn während der Installation werden Sie aufgefordert, ein Kennwort für das Administratorkonto anzugeben. Doch aus Sicherheitsgründen hat Microsoft das Administratorkonto deaktiviert.

Haben Sie Windows 7 Professional im Einsatz, können Sie mit einigen Mausklicks das Administratorkonto wieder aktivieren:

  1. Öffnen Sie dazu in der Systemsteuerung die Verwaltung und die Computerverwaltung.
  2. Unter Lokale Benutzer und Gruppen öffnen Sie die Benutzer. Dann klicken Sie im rechten Fenster auf Administrator und wählen im Kontextmenü Eigenschaften.
  3. Entfernen Sie hier den Haken bei Konto ist deaktiviert und starten Sie den Rechner neu. Ab sofort können Sie das Administratorkonto wieder anwählen.

Diese Vorgehensweise funktioniert bei den Home-Versionen von Windows 7 nicht, weil es hier keine solche lokale Benutzerverwaltung gibt und der entsprechende Eintrag fehlt. Das Administratorkonto aktivieren Sie in diesem Fall über die Eingabeaufforderung und den "Net"-Befehl.

  1. Klicken Sie auf Alle Programme und Zubehör.
  2. Klicken Sie die Eingabeaufforderung mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im Kontextmenü Als Administrator ausführen.
  3. Bestätigen Sie die Sicherheitsabfrage mit Ja.
  4. Geben Sie in die Eingabeaufforderung folgenden Befehl ein und drücken Sie zum Abschluss die Enter-Taste: net user Administrator /active.
  5. Nach einem Neustart können Sie das Administratorkonto wieder nutzen.

Umgekehrt können Sie das Administratorkonto auch deaktivieren, und zwar mit dem Befehl net user Administrator /active:no.

Zurück zur Übersicht