Nutzer Login
E-Mail-Newsletter

Erfahren Sie als Erster sobald es Neuigkeiten, Updates und Sicherheitshinweise zu Windows 7 gibt. Der kostenlose Newsletter Windows Secrets verrät Ihnen, was wichtig für Sie ist. Sie erhalten zusätzlich gratis Tipps & Tricks zum effizienten Umgang mit Windows 7.

Windows 7 mit XP Mode: Kostenlos zum Zweit-Betriebssystem

Haben Sie Befürchtungen, dass Ihre liebgewonnenen Anwendungen für Windows XP nicht mehr unter Windows 7 laufen? Kein Problem, denn mit dem XP-Mode schenkt Ihnen Microsoft eine Vollversion von Windows XP Professional, das Sie als virtuelle Maschine unter dem neuen Windows 7 betreiben. Damit laufen ältere Anwendungen auch unter Windows 7 und der Datenaustausch zwischen Windows XP und Windows 7 funktioniert problemlos.

Zwar erhalten Sie den XP-Mode von Microsoft kostenlos, doch sind auch etliche Anforderungen an das Betriebssystem und die Hardware zu erfüllen. Auf folgende Voraussetzungen müssen Sie in jedem Falle achten:

Microsoft hat sich viele Gedanken gemacht, um Umsteigern den Wechsel auf das neue Windows 7 so einfach wie möglich zu gestalten. Ein wichtiges Kriterium dabei ist die Kompatibilität von älteren Programmen. Zwar gibt es unter Windows 7 nach wie vor den Kompatibilitätsmodus, den Sie mit einem Rechtsklick auf die ausführbare Datei bzw. das Programm und der Wahl von Behandeln von Kompatibilitätsproblemen im Kontextmenü konfigurieren können, doch viele Programme lassen sich auch damit nicht mehr starten oder laufen nicht fehlerfrei.

Microsoft hat deshalb den XP-Mode entwickelt, eine vollwertige Version von Windows XP Professional, das in einer virtuellen Maschine läuft und deren Anwendungen sich nahtlos in Windows 7 integrieren lassen.

Für den XP-Mode benötigen Sie zwei Programme:

  • zum einen die virtuelle Maschine "Windows Virtual PC" von Microsoft und
  • zum anderen den Windows XP-Mode.

Beide Programme finden Sie im Downloadbereich von www.windows7inside.de

Zurück zur Übersicht