Nutzer Login
E-Mail-Newsletter

Erfahren Sie als Erster sobald es Neuigkeiten, Updates und Sicherheitshinweise zu Windows 7 gibt. Der kostenlose Newsletter Windows Secrets verrät Ihnen, was wichtig für Sie ist. Sie erhalten zusätzlich gratis Tipps & Tricks zum effizienten Umgang mit Windows 7.

Für den Notfall: Richten Sie einen Wiederherstellungspunkt ein

Wiederherstellungspunkt einrichten

Wer kennt das nicht: Irgendwann fängt Windows aufgrund einer Installation oder eines Absturzes mit Fehlermeldungen an bzw. wird instabil. Am liebsten möchte man die Aktion, die zur Störung des Systems führte, wieder rückgängig machen, aber leider fehlen einem oft die Werkzeuge und eigentlich weiß man auch oft nicht, was genau Schuld ist.

Für solche Fälle steht Ihnen in Windows 7 die Systemwiederherstellung zur Verfügung. Damit können Sie Ihr System bei Windows-Störungen oder sonstigen Problemen schnell in den Zustand zurückversetzen, den es vor dem Auftreten des Problems hatte. Windows 7 verwendet dazu zuvor gesicherte Betriebssystemeinstellungen inklusive der dazugehörigen Treiber und Dateien.

Im Fehlerfall können Sie also mit der Systemwiederherstellung Änderungen an Ihrem System rückgängig machen. Die gesicherte Konfiguration wird wiederhergestellt, und alles ist wieder so, wie es vor der Änderung war. Deshalb sollten Sie als Erstes manuell einen Wiederherstellungspunkt einrichten. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  1. Um zu den Einstellungen für die Systemwiederherstellung zu gelangen, klicken Sie auf Start - Systemsteuerung - System und Sicherheit - System.
  2. Klicken Sie im linken Fensterteil auf den Link Computerschutz.
  3. Anschließend können Sie die Datenträger auswählen, die in die Systemwiederherstellung einbezogen werden sollen. Belassen Sie es am Besten bei der Voreinstellung. Hinweis: Durch das Deaktivieren eines Datenträgers werden alle vorhandenen Wiederherstellungspunkte für dieses Laufwerk gelöscht.
  4. Um einen Wiederherstellungspunkt anzulegen, klicken Sie jetzt auf die Schaltfläche Erstellen.
  5. Geben Sie einen Namen für den Wiederherstellungspunkt ein und klicken Sie auf Erstellen. Der Wiederherstellungspunkt wird nun erstellt und damit eine Momentaufnahme Ihres Systems gespeichert.

Lesen Sie auch den folgenden Tipp: So legen Sie eine exakte Kopie Ihres Systems an

Zurück zur Übersicht