Nutzer Login
E-Mail-Newsletter

Erfahren Sie als Erster sobald es Neuigkeiten, Updates und Sicherheitshinweise zu Windows 7 gibt. Der kostenlose Newsletter Windows Secrets verrät Ihnen, was wichtig für Sie ist. Sie erhalten zusätzlich gratis Tipps & Tricks zum effizienten Umgang mit Windows 7.

Stellen Sie die Windows 7-Firewall richtig ein

Firewall in Windows 7 aktivieren

Die Vergangenheit lehrte Microsoft, dass Ihre Betriebssysteme nach wie vor Angriffsziel Nummer 1 für Hacker sind. Windows 7 wurde deshalb mit einer neuen, leistungsfähigen Firewall ausgestattet, die einen verbesserten Schutz gegen Hacker und Trojaner bietet.

  1. Um die Firewall zu aktivieren, klicken Sie auf Start und geben im Suchen-Feld den Text Firewall ein.
  2. Klicken Sie auf den Eintrag Windows-Firewall.
  3. Anschließend erhalten Sie den aktuellen Status des Systems angezeigt. Haben Sie keine externe Firewall aktiviert und ist die Firewall von Windows 7 ausgeschaltet, heißt es natürlich "Alarmstufe Rot".
  4. Um die Firewall zu aktivieren, klicken Sie im linken Bereich auf Windows-Firewall ein-oder ausschalten.
  5. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Administratorkennwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.
  6. Klicken Sie unter jeder zu schützenden Netzwerkadresse auf Windows-Firewall aktivieren.
  7. Belassen Sie das Kontrollkästchen Benachrichtigen, wenn die Windows-Firewall ein neues Programm blockiert, um von der Windows-Firewall informiert zu werden, wenn ein neues Programm gesperrt wird. Sie erhalten dann die Option, die Sperrung für das Programm aufzuheben.
  8. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit einem Klick auf OK.

Wenn die Firewall alles blockieren soll, einschließlich der Programme, denen Sie vorher die Kommunikation durch die Firewall erlaubt haben, dann aktivieren Sie das Kontrollkästchen Alle eingehenden Verbindungen blockieren, einschließlich der in der Liste der zugelassenen Programme. Das ist besonders dann praktisch, wenn Sie vermuten, dass ein Programm unberechtigt auf Ihr System zugreifen möchte.

Lesen Sie außerdem unseren folgenden Tipp: "Wie Sie sich fehlerhafte Tools und Programme anzeigen lassen".

Zurück zur Übersicht