Nutzer Login
E-Mail-Newsletter

Erfahren Sie als Erster sobald es Neuigkeiten, Updates und Sicherheitshinweise zu Windows 7 gibt. Der kostenlose Newsletter Windows Secrets verrät Ihnen, was wichtig für Sie ist. Sie erhalten zusätzlich gratis Tipps & Tricks zum effizienten Umgang mit Windows 7.

Unerkannt im Internet Explorer 8: Aktivieren Sie InPrivate-Browsen

InPrivate-Browsen aktivieren

Mithilfe des InPrivate-Browsens können Sie im Internet surfen, ohne im Internet Explorer 8 eine Spur zu hinterlassen. Dadurch wird verhindert, dass andere Benutzer des Computers sehen können, welche Internet-Seiten sie besucht und welche Inhalte Sie angezeigt haben. Das ist praktisch, wenn Sie beispielsweise Ihre Emails in einem Internetcafé überprüft haben oder am Familien-PC ein Geschenk bestellt haben, denn dann möchten Sie vielleicht keine Spuren hinterlassen.

Sie können das InPrivate-Browsen aktivieren, indem Sie im Internet Explorer ein neues Register öffnen und auf Sicherheit - InPrivate-Browsen klicken. Alternativ drücken Sie die Tastenkombination Strg>+<Umschalt>+<P>.

Wenn Sie das InPrivate-Browsen starten, wird der Internet Explorer in einem neuen Fenster geöffnet. Der Schutz, den das InPrivate-Browsen bietet, ist nur für die Zeit wirksam, in der Sie dieses Fenster verwenden. Sie können in diesem Fenster beliebig viele Register öffnen, die alle durch das InPrivate-Browsen geschützt sind. Öffnen Sie jedoch ein anderes Browser-Fenster, ist dieses nicht durch das InPrivate-Browsen geschützt. Schließen Sie das Browser-Fenster wieder, um das InPrivate-Browsen zu beenden.

Während des InPrivate-Browsens speichert Internet Explorer 8 Informationen wie Cookies und temporäre Internetdateien, damit die von Ihnen besuchten Internet-Seiten ordnungsgemäß funktionieren. Nach Abschluss des InPrivate-Browsens werden diese Informationen gelöscht.

Das InPrivate-Browsen verhindert, dass sich andere Benutzer Ihres Computers anzeigen lassen können, welche Seiten Sie im Internet aufgerufen haben. Es verhindert aber nicht, dass ein Benutzer in Ihrem Netzwerk, z.B. ein Netzwerkadministrator oder Hacker, Ihre Spuren im Internet verfolgt.

Das InPrivate-Browsen bietet Ihnen keine Anonymität im Internet. Das bedeutet, dass Sie auf Internet-Seiten über Ihre IP-Adresse identifiziert werden können.

Weitere interessante Themen zu Windows 7 und Internet finden Sie ebenfalls in unserem Ratgeber "Windows 7 - Einstieg leicht gemacht".

Zurück zur Übersicht